Interne Verlinkung - Tipps und Tricks


Blogartikel: Interne Verlinkung - Tipps und Tricks
13 May
Interne Verlinkung - Tipps und Tricks Jasmin Pokrandt

Interne Verlinkung - Tipps und Tricks

Die interne Verlinkung ist ein bedeutender Rankingfaktor der Google Suchergebnisse und sollte daher bei der Optimierung einer Website nicht vernachlässigt werden. Ziel ist es die Seiten einer Website, die im Zusammenhang stehen, untereinander zu verlinken um einen Bezug zu den einzelnen Seiten zu verdeutlichen.

Interne Links ermöglichen nicht nur der Suchmaschine eine einfachere Zuordnung von thematisch zusammenhängenden Seiten, sondern auch dem User, der somit zusammengehörige Inhalte erkennen und sich von einem allgemeinen Thema auf eine spezifischeres Thema durchklicken kann.

Wir haben für Sie eine Übersicht mit hilfreichen Tipps zusammengestellt:

1. Linkplatzierung
Platzieren Sie interne Links in den Content Bereich der Website und nicht in der Seitenleiste oder im Footer.
Wichtige Verlinkungen sollen eher am Anfang des Textes stehen und als Link durch eine farbliche Auszeichnung und unterstrichen erkennbar sind.
Ein direkter Zusammenhang mit dem gelesenen Content ist die Basis der internen Verlinkung.
2. Ankertexte
Die Ankertexte sind farbige und klickbare Texte, die mit einem Link hinterlegt werden. Die Ankertexte sollen der Suchmaschine und dem User Informationen über den Inhalt der verlinkten Seite geben. Daher ist die Verwendung eines aussagekräftigen Keywords als Linktext zu empfehlen. Zusätzlich sind die ausgewählten Keywords ein bedeutender Optimierungsfaktor.
Ein vorab geplantes Linkkonzept mit Festlegung der Ankertexte kann nützlich sein um die Linkpower optimal zu verteilen!
3. Verschwendung von Linkpower
Achten Sie auf eine sinnvolle Vergabe der internen Links, eine natürliche Platzierung sowie ein ausgewogenes Verhältnis um keine Linkpower zu vergeuden!

Gut zu wissen:

  1. Vermeiden Sie interne Verlinkungen auf Seiten, die weitergeleitet werden oder nicht mehr erreichbar sind, denn so geht wertvolle Linkpower ins Leere
  2. Wollen Sie ein Bild mit einem Link verknüpfen, verwenden Sie einen passenden Alternativ-Text (ALT-Tag) und einen Bildtitel. Die Suchmaschine bewertet hier den ALT-Tag und den Bildtitel als Linktext, sofern kein Textlink zur selben Zielseite auf dieser Webseite existiert.
  3. Platzieren Sie Verlinkungen von wichtigen Webseiten sichtbar in der Hauptnavigation. Denn so erhält die verlinkte Seite mehr Relevanz als durch eine Verlinkung in der Fußzeile oder als Unterseite verschachtelt in der Hauptnavigation.
  4. Die Anzahl der internen Links sind individuell zu betrachten. Wichtig ist, dass eine logische und relevante Beziehung zu den Seiten hergestellt wird.

Kommentare (0)


Dieser Thread wurde geschlossen.

© 2016 - W.E.A.C.-Solutions Ltd.

x

Beratung & Angebot

Ihr Ansprechpartner:
Eugen Volk

Bild Eugen Volk
Ihre Kontaktdaten

Anrede
Herr Frau

Vor- und Nachname

Firma (optional)

Telefon (optional)

E-Mail

Ihre Webseite

Webadresse (optional)

Interesse an

PDF/Layout/Bild

Projekbeschreibung